W Braniborskej serbska chorhoj bóle prezentna / serbske a cyrkwinske naležnosće zjednoćene …

Hišće ze zdźělenki na Piwarcec pisanskim blidźe (běch minjeny tydźeń něšto dnjow w digitalnych prózdninach, to dyrbi tež jónu być)

Sehr geehrte Pressekolleginnen und -kollegen,

anbei wieder Neuigkeiten aus dem Sorben/Wenden-Verteiler:

1. Im Kulturministerium wurde der Name des Referates 14 in „Angelegenheiten der Kirchen, Religionsgemeinschaften, Sorben/Wenden und des Niederdeutschen“ geändert. Damit wird nicht nur die Bezeichnung Wenden nunmehr auch offiziell geführt, sondern auch die thematisch eng mit der Minderheitensprache Niedersorbisch verknüpfte Förderung und Pflege der Regionalsprache Niederdeutsch sichtbar gemacht.

2. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur wird künftig bei entsprechenden Feier- und/oder Gedenktagen – etwa am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus (27. Januar), am Jahrestag des 17. Juni 1953, am Jahrestag des 20. Juli 1944, am Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober), am Volkstrauertag (2. Sonntag vor dem 1. Advent) und an den Tagen allgemeiner Wahlen – neben der Bundes- und  Landesflagge auch eine sorbische/wendische Fahne hissen

Mit freundlichen Grüßen / pśijaznje strowi

Stephan Breiding Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur

des Landes Brandenburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: