Zjawny list Wotrowskeje młodźiny biskopej


Petition der Ostroer Jugend

Eine Antwort to “Zjawny list Wotrowskeje młodźiny biskopej”

  1. Thomas Maria Handrick Cesla Radwor Says:

    Als „Fremder“ und Besucher freue ich mich über die engagierte sorbisch-katholische Jugend in Ostro und im katholischen Sorbenland insgesamt. Davon können wir im Westen nur träumen…
    Hier in Jahren der Seelsorge organisch gewachsene Strukturen – aus welchen wichtigen diözesanen Gründen auch immer – zu unterbinden, Vertrauensbindungen zu kappen und einen beliebten „geistlichen Gastarbeiter“ zu versetzen, schadet der Kirche insgesamt.
    Unser Märtyrer Alojs Andricki hat eigens die polnische Sprache gelernt: gelebte Solidarität mit den slavischen Verwandten jenseits der Neisse in der Nazizeit – und nun kommt einer von „d´rüben“ und lernt die sorbische Sprache und wird „adoptiert“ von den „sorbischen Verwandten“ im Westen…was kann schöner die gewachsene communio und die Verwandtschaft abbilden, als der polnische Pastor der sorbischen Herde, die jetzt auf ihren beliebten Seelsorger nicht verzichten wollen???
    Vielleicht kriegen die katholischen Sorben auch Unterstützung von ihren evangelischen Geschwistern? Der „heilige“ Bach hat sich auch jahrzehtelang mit seinen Vorgesetzten ´rumärgern müssen und trotzdem – oder gerade deswegen – beste Musik fabriziert…
    Thomas Maria Handrick Cesla Radwor, Pastoralreferent im Bistum Mainz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: