Bodo Ramelow: Poselstwo k cyrkwinskemu dnjej


Bodo Ramelow: „Ein Sozialist kann Christ sein, ein Christ muss Sozialist sein“

„Als LINKER und Christ empfinde ich große Freude darüber, dass der 33. Evangelische Kirchentag erstmals in Dresden stattfindet“, betont Bodo Ramelow, der zudem als Vorstandsmitglied der Rosa Luxemburg Stiftung an allen Tagen dabei ist – die Stiftung hat ihren Stand auf dem Messegelände in Halle 4 – und auch an Podiumsdiskussionen teilnimmt.

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Thüringer Landtag verweist darauf, dass die LINKE bzw. PDS seit der Wende auf allen evangelischen Kirchentagen zu Gast war und das Gespräch mit den Menschen gesucht hat. Ganz im Sinne von Adolf Grimmes „Ein Sozialist kann Christ sein, ein Christ muss Sozialist sein“, verstehe er sich in einer „langen Tradition des Zusammendenkens von christlichen und sozialistischen Werten“, unterstreicht Bodo Ramelow.

„Der diesjährige Kirchentag steht unter der Losung ,.denn wo dein Schatz ist, da wird auch dein Herz sein‘. Dabei wollen wir als Linke zeigen, dass ,Schätze‘ der Gesellschaft – wie ein Leben in Würde und sozialer Sicherheit, intakte Umwelt, Arbeit, Bildung, Kultur – allen Menschen zugute kommen müssen. Darüber wollen wir sprechen“, kündigt der LINKE Politiker an und erinnert an die vergangenen Kirchentage, die „kraftvolle gesellschaftliche und politische Impulse gesetzt haben“. Die fünf Tage in Dresden „können zu einem Zeichen gegen Atomkraft, gegen Rechtsextremismus, gegen Krieg werden“, erwartet Bodo Ramelow.

Die LINKE beginnt den Kirchentag heute Abend mit einem Empfang, auf dem neben Gregor Gysi Prof. Konrad Raiser, der ehemalige Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, reden wird. Im Rahmen eines „Linken Seminars zum Kirchentag“ werden auf einer Podiumsdiskussion am Freitagnachmittag in der Theaterruine Dresden (Hechtstraße) Rabbiner Walter Homolka, der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime Aiman Mazyek, Alt-Pröpstin Elfriede Begrich, die Bundestagsabgeordnete Christine Buchholz und Bodo Ramelow erwartet.

Das Programm „Linke laden ein zu Gesprächen und Veranstaltungen zum
Kirchentag“: http://bit.ly/j0B2mt Kirchentagsblog der Rosa Luxemburg
Stiftung: http://kirchentag.blog.rosalux.de

Kontakt:
Marcel Braumann
Pressesprecher
Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden
Tel.: (0351) 493 5823

Mail: Marcel.Braumann@slt.sachsen.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: